Zum Hauptinhalt springen

Schulsozialarbeit am Gymnasium Dreikönigschule in Dresden

Als freiwilliges Angebot der Kinder- und Jugendhilfe unterstützt und begleitet die Schulsozialarbeit Schüler:innen in sozial-emotionalen Entwicklungsaufgaben, in Stress- oder Krisensituationen oder bei individuellen schulischen sowie familiären Problemen. Bei allen Angeboten gelten die Arbeitsprinzipien der Freiwilligkeit, der transparenten Beteiligungs- und Prozessorientierung, Partizipations- und Kooperationsbereitschaft sowie die Einhaltung der Regeln des Datenschutzes.

Website der Dreikönigschule

Unsere Angebote

Ansprechbarkeit

  • Montag bis Freitag per Mail und Telefon
  • Vor Ort findet ihr mich montags bis mittwochs und freitags 9 bis 15 Uhr im Zimmer BK 19 oder unterwegs im Schulgelände.

Spieleverleih in den Hofpausen

  • montags / mittwochs / freitags

Pausenraum im Haus B (BK20)

  • montags - mittwochs 13.30 - 16 Uhr
  • bei schlechtem Wetter auch in den Hofpausen

Klassentrainings zu verschiedenen Themen in Kooperation mit den Klassenlehrer:innen

Begleitung des Schüler*innenrates

MachDeinDing-Workshopwoche in der ersten Woche der Schulferien

Online-Angebote

  • Mal.Zeit – Der Podcast der Schulsozialarbeitenden der Evangelischen Jugend in Dresden! Hört rein! Auf Spotify und Anchor.
  • SchusoDKS bei Instagram

Schulsozialarbeiterin

Kristin Preuß

0351 25095596
0151 65268549
kristin.preuss@evlks.de

Ich bin auch über Lernsax und Signal erreichbar.

Prima Tandems – Gemeinsam auf dem Weg zum Lernerfolg

Prima Tandems bietet die Möglichkeit Lernpartnerschaften zu finden. Es handelt sich um ein Portal, welches Lernhilfegeber und Lernhilfenehmer zueinander bringen möchte. Hier findet ihr Lernhilfegeber aus dem Gymnasium Dreikönigskirche und könnt euch mit diesen vernetzen.

Um dabei sein zu können, braucht ihr einen Freischaltcode. Diesen bekommt ihr im Büro der Schulsozialarbeit BK19 oder im Sekretariat A114.

Wer sich als Lernhilfegeber anmelden möchte, kann sich folgendes Formular herunterladen. Oder du kommst einfach im Büro der Schulsozialarbeit vorbei. Hier kannst du auch alle Fragen zum Projekt loswerden.